Wie geht es weiter mit den städtischen Kliniken?

Am Mittwoch, 10.07.19 um 19 Uhr findet im Clubraum (Gebäude „Branddirektion“) der Alten Feuerwache (Melchiorstr. 3, 50670 Köln) unser monatliches Treffen statt, das allen Interessierten offensteht.
Wir werden über Handlungsmöglichkeiten vor Ort in Köln in Bezug auf die ungewisse Zukunft der städtischen Kliniken sprechen und die Option eines Volksbegehrens gegen den Pflegenotstand in NRW diskutieren.

„Zu jeder Zeit“ – Filmvorführung

Jedes Jahr begeben sich tausende von Auszubildenden auf den Weg, Gesundheits- und Krankenpflegende zu werden. An speziellen Krankenpflegeschulen verbringen sie ihre Zeit mit Vorlesungen, praktischen Übungen und Praktika. Ein intensiver und schwieriger Prozess, bei dem sie sich ein hohes Maß an Wissen aneignen, zahlreiche technische Prozeduren erlernen und sich auf eine hohe Verantwortung einstellen müssen. Der Film folgt den Höhen und Tiefen einer Ausbildung, die die Schülerinnen und Schüler oft schon in einem jungen Alter mit menschlicher Zerbrechlichkeit, Leid, Krankheit und den Makeln von Körper und Seele konfrontiert. Es geht also um uns alle, um unsere Menschlichkeit.

Mit seinem neuen Filmprojekt bringt Nicolas Philibert (Regisseur von „Sein und Haben“) eine authentische wie auch berührende Dokumentation über den Pflegeberuf in die Kinos.

Die Filmvorführung wird von uns in Zusammenarbeit mit dem Odeon Kino Köln veranstaltet.
Im Anschluss an den Film stehen Aktive aus dem Bündnis für Fragen zum Film und zu Inhalten und Zielen des Bündnisses zur Verfügung.

Infos: https://lmy.de/j9g7P

20190612_133136.jpg

 

Bundesweites Treffen

An diesem Wochenende erwartet das Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus Menschen aus den Bündnissen für mehr Personal in der Pflege, den Krankenhäusern und dem Gesundheitswesen aus der ganzen Republik in Düsseldorf.

Falls Du noch spontan noch dabei sein möchtest, dann komm am Samstag, den 4. Mai ab 10 Uhr zur Verdi Landeszentrale Düsseldorf (Karlstr. 123-127) und werde Teil der bundesweiten Bewegung für mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen!

Olympischer Brief in Köln!

FB_IMG_1556113025056.jpg

Kommt vorbei und unterschreibt für eine bedarfsorientierte Personalbemessung in Krankenhäusern!
Am 5. Juni wird der Olympische Brief bei der GesundheitsministerInnenkonferenz in Leipzig an Jens Spahn & Co. übergeben. Ca. 240 Meter ist er schon lang, aber da geht noch mehr! #PostfürJens #mehrvonunsistbesserfüralle

Wer nicht vor Ort sein kann, kann die Online-Petition zeichnen: https://weact.campact.de/petitions/olympischer-brief-gegen-den-pflegenotstand